Zuerst sollte an dieser Stelle mit einem liebgewordenen Euphemismus aufgeräumt werden. Gelegentlich steht in Texten und Posts was von „wir“ aber eigentlich besteht die Firma nur aus einer Person, mir, Christian. Klettern ist seit knapp 20 Jahren meine große Leidenschaft. Die ersten Entwürfe für Trainingskonzepte sind fast genauso alt, die Boards der Anfangszeit noch recht grobe Pfosten.

Die Ideen für neue Produkte entwickle ich entweder selbst oder nehme Vorschläge von Freunden oder den Antworks – Werkskletterern auf und spinne diese weiter. So sind in den letzten Jahren einige innovative Produkte entstanden die in Gestalt, Funktion und Verarbeitung einzigartig sind.

Mittlerweile bin ich diplomierter Produktdesigner mit mehreren Auszeichnungen (u.a. Red Dot Award, Dyson Design Award) und versuche seit der Gründung von Antworks im Oktober 2012 Trainingboards mit einem hohen gestalterischen Anspruch und maximaler Funktion zu entwickeln. Nebenbei bin ich auch der einzige Mitarbeiter in der Produktion. Das heißt, jedes Produkt, das Ihr von Antworks in den Händen haltet wurde von mir hergestellt und gefinisht. Apropos Finish. Neben der Verwendung von weitgehend natürlichen Holzwerkstoffen ist mir die perfekte Verarbeitung der Boards ein riesiges Anliegen. Holz ist ein wunderbarer Werkstoff mit hautfreundlichen Eigenschaften, besonders, wenn die Oberflächen, Kanten und Radien fein geschliffen sind.